Leistungen

 

Über Ihre persönliche

Anfrage freue ich mich! 

 

 

  • index.jpg
  • linkedin.jpg
  • DMB

Oberer Weg 14, 72070 Tübingen

Helmut Demmelhuber: Beratung, Coaching, Mediation, Organisationsentwicklung und Trainings

Planung und Gestaltung von Beteiligungsverfahren

  • Sie möchten Betroffene im Rahmen von Planungs-, Entwicklungs- und Veränderungsprozessen aktiv beteiligen?

  • Sie wollen die Akzeptanz, Transparenz und Verbindlichkeit steigern?

  • Sie suchen für Ihren Beteiligungsprozess einen kompetenten externen Partner mit entsprechendem Knowhow und Erfahrungen?

Organisationen, Verwaltung und Politik suchen immer öfter aktiv die Beteiligung. Betroffene engagieren sich mehr denn je und suchen nach neuen Wegen der Mitwirkung. Die Generationen Y und Z erwarten eine andere Form der Beteiligung und Mitwirkung bei Planungs-, Entwicklungs- und Veränderungsprozessen.

Es ist unbestritten, dass eine frühzeitige Beteiligung der Akteure Transparenz und somit Vertrauen in Planungs-, Entwicklungs- und Veränderungsprozesse schafft. Sie erhöht die Akzeptanz der gemeinsam ausgehandelten Lösungen und Ergebnisse bei den Betroffenen. Für keinen Beteiligungsprozess gibt es die Patentlösung. Das Vorgehen hängt von den Zielen ebenso ab wie von den vorhandenen personellen und finanziellen Möglichkeiten und von der Anzahl der Menschen, die man erreichen will. Denkbare Stufen der Beteiligung sind: 1. Information, 2. Austausch/    Dialog/Erörterung/Mitwirkung, 3. Partnerschaftliche Kooperation/Mitentscheidung, 4. Stufe: Delegation von Entscheidungen/Selbstverantwortung und 5. Eigenständigkeit bei der Entscheidung. Der Erfolg eines Beteiligungsverfahrens sollte sich nicht unbedingt am Ergebnis bemessen: Ein Beteiligungsprozess ist mitunter schon dann erfolgreich, wenn eine möglichst breite Öffentlichkeit möglichst früh erreicht wird und ein Maximum an Transparenz und Verbindlichkeit entsteht. Akzeptanz oder die Aushandlung von Kompromissen im Konfliktfall können darauf aufbauen.

Vorgehen und Leistungen – eine mögliche Projektarchitektur

  • Auftragsklärung mit den Verantwortlichen: Zielsetzung, Handlungsspielräume, Ressourcen, Methoden/Art (z.B. Befragung, Charette, Internet-Forum, Mediation, Zukunfts- und Planungswerkstatt, Forum, Workshop, World Café), Entscheidungskompetenz.

  • Aufsetzen des Beteiligungsprozesses: Vorgehensweise und Zuständigkeiten klären, Prozess gestalten, Spielregeln klären, Teilnehmerkreis festlegen, Entscheidungsträger mit einbeziehen.

  • Durchführung: Kommunikation der Rahmenbedingungen, Spielräume, Entscheidungskompetenzen, Grad der Verbindlichkeit; Rollen klären; Beteiligungsverfahren durchführen; Lösungen und Empfehlungen erarbeiten; Entscheidung über die Umsetzung der Ergebnisse.

  • Information aller Beteiligten und Betroffenen

  • Umsetzung und Umsetzungsbegleitung

 

Ihr Nutzen

  • Durch die Beteiligung Betroffener wird eine höhere Akzeptanz erzielt

  • Ausgleich unterschiedlicher Interessen wird gefördert

  • Transparenz wird hergestellten, Informationen besser ausgetauscht

  • Ressourcen werden gespart und schneller Wirkungen herbeigeführt

  • Vertrauen in die Organisation, Verwaltung und Politik wird gestärkt

 

Mein Angebot – Beratung und Begleitung Ihres Beteiligungsverfahrens

Demmelhuber Consulting verfügt über langjährige Erfahrungen in der Gestaltung von Beteiligungsverfahren in Kommunen, Städten, Landkreisen, Öffentlichen Verwaltung, Hochschulen, KMU und Industrie. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch!

© 2021 by Helmut Demmelhuber

  • index.jpg
  • linkedin.jpg
  • DMB